Schützenkreis 5 Heidelberg feierte Schützenball 2018/19

Neue Kreisschützenmajestät kommt vom SV Dossenheim

Bildmitte: Kreiskönigin Sina Weismehl, 1. Ritter Karlheinz Fischer (l.), 2. Dirndl Andrea Schmelcher-Lanig
Die Pflege des Schützenbrauchtums in Heidelberg drückt sich immer wieder im traditionellen Kreisschützenball aus. Beginnend mit dem Handböllerschießen unter Leitung von Kurt Cerdini, dem Einmarsch des Fanfarenzuges Hendsemer Herolde unter der Leitung von Marco Philipp. Darauf folgend die Fahnenabordnungen der Kreisvereine mit ihren Vereinsmajestäten und anderen Spitze die noch amtierende Kreisschützenkönigin des Vorjahres Andrea Schmelcher-Lanig. Die Vorstellung der einzelnen Majestäten mit ihren Fahnenabordnungen oblag der Kreissportleiterin Beate Hirscher. Kreisschützenmeister Bruno Winkler begrüßte die versammelte Schützengemeinschaft und die zahlreichen Ehrengäste, welche da waren: LSM Roland H. Wittmer, 2. st. LSM Manfred Riehl, LSpL Jürgen Dörtzbach, LSchM Lothar Boos, LSchrF Reinhard Zahn, LSchL Hans-Josef Lakatos, LDL Sandra Fischer, 1. Vorsitz. Sportkreis HD Gerhard Schäfer, KSM SSK 10 Joachim Edinger, ebenso herzlich begrüßte der KSM auch dessen Damen. Des Weiteren wurden begrüßt: KSM SSK 3 Ulrich Fischer, Werner Pfisterer HD-Stadtrat CDU, Matthias Niebel HD-Stadtrat AfD, Martin Ehrbar HD-Stadtrat CDU, Sven Geschinski Bezirksbeirat HD-Kirchheim und eine besondere Begrüßung für Ehren-KSM Adolf Hofer mit Gattin. Bruno Winkler sprach über das bürokratische Monstrum Datenschutz (DSGVO), den Waffenverbotszonen und letztlich zur Wahrheit über die totale Entwaffnung der legalen Waffenbesitzer. Weitere Grußworte kamen vom Landesschützenmeister Roland H. Wittmer und dem Heidelberger Sportkreisvorsitzenden Gerhard Schäfer. Der nächste Programmpunkt sah die Verdienstehrungen vor. Diese nahmen Roland Wittmer, Bruno Winkler, Manfred Riehl vor, assistiert durch Beate Hirscher. Die kl. Kreisehrung in Bronze erhielten OSM Christine Bignion BSC Heidelberg und OSM Uwe Roland SV Schlierbach; die große Kreisehrung in Gold bekam OSM Heinz Treiber SG Wieblingen; mit dem kl. Greif des BSV in Bronze wurden ausgezeichnet: Datenschutzbeauft. Stefan Brinzer SV Kirchheim, SM Rouven Stippinger SV Dossenheim und Kreisref. GK Klaus Hofmann; mit dem kl. Greif in Gold wurde SM Werner Clemens SG Ziegelhausen geehrt; den großen Greif in Silber überreichte der Landesschützenmeister SM Hans-Jürgen Walter SG Tell Heidelberg. Die Programmeinlage gestaltete die Tanzschule Krauss aus Nußloch/ Wiesloch mit ihrer Gruppe „Rhythme Attack“ unter Leitung von Frau Sinem Sahin. Die 12-16 jährigen Mädchen wurden baden-württembergischer Vizemeister im Hip Hop und Streetdance. Ferner unterhielt Bettina Grimm, welche von Charly Rothenburg begleitet wurde, die Festgäste mit musikalischen Einlagen. Im nachfolgenden Programmpunkt wurden die Erfolgreichen Sportler und Sportlerinnen für Rundenkampfsieg, Landesmeisterschaft und Deutscher Meisterschaft ausgezeichnet. Die Kreisehrennadel in Bronze erhielten: Detlev Berlingen, Andrea Butz beide BSC Heidelberg, Lena Hasse, Nils Schumaeker, Erik Weber alle SVgg Eppelheim, Marie Kraus SG Tell Edingen; mit dem Ehrenzeichen in Silber wurden bedacht: Stefan Butz BSC Heidelberg, Sascha Henny SG Rohrbach, Noah Sommer SVgg Eppelheim; die Goldehrennadel wurde verliehen, teilweise auch zum wiederholten Mal an: Michael Reinig SV Kirchheim, Birgit Grein BSC Heidelberg, Elke Sommer, Eileen Faßl, Alisha Faßl alle SVgg Eppelheim, Manfred Riehl, Jutta Zimmer, Beate Hirscher alle SGi Heidelberg, Rainer Weismehl, Thomas Kowalski, Sina Weismehl alle SV Dossenheim, Christine Bignion BSC Heidelberg, Anna Bauer, Silvia Knopf-Dieckmann beide SG Tell Edingen, Norbert Brunner, Andrea Schmelcher-Lanig beide SG Tell Heidelberg.

Nun waren der Pokal-und Majestätshöhepunkt angesagt, den legendären und überaus begehrten Kreiskönigspokal gewann 2018/19 Erik Weber von der SVgg Eppelheim. Die diesjährige Kreisjugendkönigin kommt von der SG Tell Edingen und heißt Anna Bauer. Ihr zur Seite stehen als 1. Dirndl Alisha Faßl SVgg Eppelheim und als 2. Ritter Erik Weber SVgg Eppelheim. Im Kirchheimer Bürgerzentrum wurde nun die Inthronisation der neuen Majestäten im Erwachsenenbereich erwartet. Neue Kreisschützenkönigin kommt vom SV Dossenheim und wird Sina I. Weismehl genannt. Zur Seite als 1. Ritter steht ihr Karlheinz Fischer vom SV Kirchheim, als 2. Dirndl begleitet die Königin Andrea Schmelcher-Lanig SG Tell Heidelberg. Nachdem alle Foto’s gemacht und die neuen Majestäten händeschüttelnd beglückwünscht waren, eröffnete die Sektbar. Ebenso wurde auch mehr oder minder das Tanzbein geschwungen. Der erlebnisreiche Abend endete in den Morgenstunden.

Bericht + Bilder: HWB.

Zurück