Die Teilnahme beim Großkaliberschießen ungebrochen hoch

Thomas Pecoroni holte sich die GK-Krone zurück

Mannschaftssieger SG Rohrbach I, 3. v.l.: Sascha Henny, Thomas Pecoroni, Manuel Fastuca, es fehlt Meike Winkler, links Referenten Jürgen Kneip, Klaus Hofmann, rechts KSM Bruno Winkler

Der Pulverdampf war noch nicht ganz verzogen, begann Kreis-GK-Referent Klaus Hofmann mit seinem neuen, noch kommissarischen Stellvertreter Jürgen Kneip, mit der Begrüßung und anschließender Siegerehrung. Zuvor bedankte er sich bei den Helfern und dem Vergnügungsausschuss der SG Rohrbach für die Bereitstellung von Speis und Trank. Zunächst waren die Sieger in der Einzelwertung an der Reihe. Hier musste ein Stechen um Platz 3 für Klarheit sorgen. Die 3. Position belegte der Vorjahresgewinner Alexander Best von der SVgg Eppelheim mit 1.493 Ringen und einem gewonnenem Stechen gegen Christian Kugel von der SG Rohrbach. Platz 2 war dem letztjährigen viertplatzierten Sascha Henny von der SG Rohrbach mit 1.498 Ringen nicht zu nehmen. Was die meisten Schützinnen und Schützen ahnten wurde durch Klaus Hofmann bestätigt, der 1. Rang gehört dem Rekord-und Altmeister Thomas Pecoroni von der SG Rohrbach mit 1.523 Ringen. Zu aller Trophäenehre kommt noch die Tatsache, dass die beiden Rohrbacher Sascha Henny und Thomas Pecoroni im 4. bzw. 5. Rundenkampf mit jeweils 384 Ringen die höchsten Ergebnisse in dieser Saison gelangen. Die weiteren Platzierungen waren: 4. Christian Kugel SG Rohrbach 1.493 Rg., 5. Elke Sommer SVgg Eppelheim 1.467 Rg., 6. Stefan Harbarth SVgg Eppelheim 1.453 Rg., 7. Ferdinand Winter SG Wieblingen 1.452 Rg., 8. Klaus Hofmann SG Rohrbach 1.442 Rg., 9. Manuel Fastuca SG Rohrbach 1.441 Rg., 10. Harald Lörch SG Wieblingen 1.434 Rg..

Im Anschluss wurden die Mannschaften in der Reihenfolge SVgg Eppelheim 1, SG Rohrbach 2 + 1 geehrt. In der Einzel-und Mannschaftswertung werden die jeweils besten 4 Ergebnisse gewertet. Im 4. Rundenkampf gelang SG Rohrbach 1 mit 1.120 Ringen das beste Mannschaftsergebnis in dieser Saison. Insgesamt haben 49 Schützinnen und Schützen an sechs Rundenkampfterminen teilgenommen. Mit 19 Sportlern stellte  SVgg Eppelheim die höchste Beteiligungsgruppe, gefolgt von der SG Rohrbach mit 12 und SV1490 Heidelberg mit 7 Schützinnen und Schützen. Wie seit Jahren der älteste Schütze Adolf Kolb vom SVgg Eppelheim mit bald 84 Jahren den 28. Rang v. 49 Plätzen und 1.233 Ringen.  Nach der Siegerehrung ließ sich Klaus Hofmann durch die anwesenden Schützen ein Stimmungsbild per Handzeichen anzeigen, welches fast einstimmig für die Sommermonate als RK-Termine plädierte. Für ein neues Termingerippe bedarf es aber weiterer Gespräche, so der Kreis-GK-Referent.  

Bericht + Fotos: HWB

 

Die Mannschaftsabschlusstabelle:

 1. SG Rohrbach 1  4.461 Ringe
 2. SG Rohrbach 2  4.354 Ringe
 3. SVgg Eppelheim 1  4.340 Ringe
 4.  SG Wieblingen  4.299 Ringe
 5.  SVgg Eppelheim 2  3.989 Ringe
 6.  SVgg Eppelheim 4  3.481 Ringe
 7.  SGi Heidelberg  3.360 Ringe
 8.  SVgg Eppelheim 3  3.251 Ringe
 9.  SV Schlierbach  2.806 Ringe
10.  SV 1490 Heidelberg  2.317 Ringe
11.  SG Rohrbach 3  1.636 Ringe

Zurück