Ordonnanzgewehr-Runde beendet

v.l.n.r: Elisabetta Venezia, Thomas Kullmann, Christoph Bayer, Elke Sommer, Swen Ruder, Klaus Schwegler, Stefan Harbarth, Mathias Zäpfel, Veit Sauer
v.l.n.r: Elisabetta Venezia, Thomas Kullmann, Christoph Bayer, Elke Sommer, Swen Ruder, Klaus Schwegler, Stefan Harbarth, Mathias Zäpfel, Veit Sauer

In diesem Jahr hatten wir 160 Starts bei denen 2080 mal auf die einhundert Meter entfernte Scheibe geschossen wurde. Hier wurde sage und schreibe 213 mal die Innenzehn getroffen. Die Innenzehn hat übrigens einen Durchmesser der dem eines 2 Eurostückes entspricht.
Dies tat am besten die Vorjahressiegern Elke Sommer von der Eppelheimer SVgg, die ihren Titel somit erfolgreich verteidigen konnte. Mit 595 Ringen von 600 möglichen verwies sie das übrige Teilnehmerfeld deutlich auf die Ränge. Mit 580 Ringen konnte Christoph Bayer vom Heidelberger SV 1490 den zweiten Platz erringen, gefolgt vom Eppelheimer Klaus Schwegler mit 577 Ringen.
Bei der Mannschaftswertung konnte den Eppelheimern der Sieg auch im Endspurt nicht genommen werden und verwiesen somit die 1490er auf den zweiten Platz wiederum gefolgt von Eppelheim II. Die Spannung des gesamten Wettkampfes der in diesem Jahr über acht Wettkämpfe ausgetragen wurde, wobei die besten sechs in die Wertung kamen, war insbesondere auf den Plätzen fünf bis zehn bis zum Finale ausgesprochen hoch. So schwankten innerhalb dieses Teilnehmerfeldes die Platzierungen zwischen dem 7. und 8. Wettkampftag teilweise stark und viele Teilnehmer konnten sich noch auf der Zielgeraden um einige Plätze hocharbeiten. Dies läßt auf die nächste Runde hoffen und wir wünschen uns weitere spannende Wettkämpfe und ein starkes Teilnehmerfeld.

Thomas Kullmann

Zurück